Das kulturelle Leitprojekt des Initiativkreis Ruhr.
Hauptsponsor: Duisburger Hafen.
Education Projekte Education in Marxloh

Die Education-Arbeit des Klavier-Festivals Ruhr in Duisburg-Marxloh

Video: Begegnungen und ÜberGänge - Einblicke in die Education-Arbeit des KFR in Duisburg-Marxloh (Überblicksfilm) | © 2016

Duisburg-Marxloh ist über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus bekannt geworden. Der soziale Brennpunkt im Duisburger Norden gehört zu jenen Stadtteilen, in denen besonders viele Kinder unter schwierigen sozialen und ökonomischen Bedingungen aufwachsen.

Seit neun Jahren engagiert sich das Klavier-Festival Ruhr in Marxloh. Ziel der vielfach ausgezeichneten Initiative ist es, Kinder und Jugendliche langfristig musikalisch zu fördern und bei der Entwicklung kreativer, sozialer und individueller Kompetenzen zu unterstützen.

Die Projektarbeit begann im Frühjahr 2008 mit einigen Musikworkshops an der Grundschule Sandstraße. In den folgenden Jahren kamen die Grundschule Henriettenstraße, das Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium und die Herbert-Grillo-Gesamtschule hinzu. Von Anfang an mit dabei ist außerdem die Buchholzer Waldschule, eine Förderschule mit dem Schwerpunkt "Geistige Entwicklung" im Duisburger Süden.

Brücken bauen mit Musik und Tanz

Aus einer Folge von Einzelprojekten ist in den letzten Jahren eine ganzjährige, schulübergreifende Zusammenarbeit entstanden. Förderschüler, Gymnasiasten und Grundschüler begegnen sich alljährlich in "Inklusionsprojekten", um gemeinsam zu tanzen und zu musizieren. Kinder aus Neuzuwandererfamilien werden bei der Integration ins deutsche Schulsystem unterstützt, Grundschüler beim Wechsel auf die weiterführende Schule begleitet und Lehrer in schulübergreifenden Fortbildungen weiterqualifiziert. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten steht dabei die schöpferische Beschäftigung mit Musik - zuletzt mit Werken von Igor Strawinsky.

Das langfristige Engagement wird seit 2011 von der Klöckner & Co SE ermöglicht. Im August 2015 ist als zweiter wichtiger Partner die Stiftung Mercator hinzugekommen, die die Education-Arbeit im Rahmen des Modellprojekts "ÜberGänge - Brücken bauen mit Musik und Tanz" fördert und in die Breite trägt.

Weitere Informationen zum Projekt in Duisburg-Marxloh

Wir danken unseren Förderern

Logo Klöckner & Co

Die Education-Arbeit des Klavier-Festivals Ruhr in Duisburg-Marxloh ist vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem "Jungen Ohren Preis", beim Wettbewerb der Kulturstiftung der Länder "Kinder zum Olymp" sowie zuletzt mit dem "Echo Klassik" 2016.

Newsletter Anmeldung

Neuigkeiten zum Programm, zu einzelnen Konzerten, zu Festival-CDs oder allgemeine Infos vom Klavier-Festival Ruhr erhalten Sie schnell und direkt mit unserem Newsletter.

Abonnieren Sie den Newsletter

Social Media

Verfolgen Sie die Aktivitäten, Tipps und Neuigkeiten rund um das Festival und seine Künstler auch im Social Network.
Wir freuen uns auf Sie!

Facebook Twitter YouTube

Das Programm zum Blättern

Damit Sie auch in diesem Jahr unser Gesamtprogramm online bequem durchblättern können, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link.

Gesamtprogramm

© 2017 Stiftung Klavier-Festival Ruhr  |  Alfred Herrhausen Haus  |  Brunnenstraße 8  |  45128 Essen

© 2017 Stiftung Klavier-Festival Ruhr
Alfred Herrhausen Haus
Brunnenstraße 8
45128 Essen

Kontakt

oneSheet Kontakt
Kontaktformular

Klavier-Festival Ruhr
Alfred Herrhausen Haus
Brunnenstraße 8
45128 Essen
Tel. +49 (0)201-89 66 80

Sie können uns Ihre Anfrage gerne per Kontaktformular senden.
Datenschutzerklärung   *
zukünftige Werbung:   
Ich bin damit einverstanden, dass das Klavier-Festival Ruhr Sponsoring und Service GmbH, Brunnenstraße 8, 45128 Essen, meine Daten auch verwendet, um mich künftig per E-Mail über Veranstaltungen des Klavier-Festivals Ruhr zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z. B. per Brief an die o.g. Anschrift oder per E-Mail an info@klavierfestival.de oder telefonisch unter T. 0201/896680, ohne dass mir hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Für eine Programmbestellung benötigen wir - neben den Pflichtfeldern (*) - auch Ihren Wohnort mit Straße, Ort und Länderangabe.