Das kulturelle Leitprojekt des Initiativkreis Ruhr.
Hauptsponsor: Duisburger Hafen.
Das Festival Aktuelles Alle News Ausgewählte News

Dank für Idealismus und jahrelange Freundschaft

Sie gehören zu den treuesten Freunden des Klavier-Festivals Ruhr: 31 Mal haben Philip Glass, Maki Namekawa und Dennis Russell Davies beim Festival gespielt. Bei einem gefeierten Konzert auf Zeche Zollverein in Essen zeichnete Intendant Franz Xaver Ohnesorg die beiden Pianisten und den amerikanischen Komponisten mit dem Preis des Klavier-Festivals Ruhr aus. Ohnesorg dankte den Preisträgern für ihre Hingabe an zeitgenössische Musik und ihre Entdeckerfreude. „Wir verdanken Maki Namekawa und Dennis Russell Davies Weltersteinspielungen und eine Box mit amerikanischer Klaviermusik in der CD-Edition Klavier-Festival Ruhr. Es ist euer Idealismus und – mehr noch – eure Freundschaft, die das möglich macht.“

Mit Philip Glass sind Namekawa und Davies nicht nur durch ihre beiden gemeinsamen Auftritte beim Klavier-Festival Ruhr 2008 und 2017 verbunden. „Das Komponieren für Klavier ist eine Konstante im musikalischen Schaffen von Philip Glass, seit er in den frühen neunziger Jahren die ersten Werke für Dennis Russell Davies geschrieben hat“, zitierte Franz Xaver Ohnesorg aus der Laudatio des Musikmanagers Richard Guérin für den Komponisten. Die „außergewöhnliche fruchtbare musikalische Zusammenarbeit“ der drei Persönlichkeiten repräsentiere eine einmalige Konstellation von Talenten, die sich zusammenfinden, um das künstlerische Ausdruckspotenzial des Klaviers zu erschließen.
Ohnesorg würdigte auch die beiden Auftragswerke, die Philip Glass für das Klavier-Festival Ruhr geschrieben hat: Die 2008 entstandenen Four Movements for Two Pianos, in Essen uraufgeführt von Dennis Russell Davies und Maki Namekawa und ein Jahr später von ihnen erstmals in den USA gespielt, haben eine „Weltkarriere“ gemacht und werden von vielen Klavierduos häufig aufgeführt. 2013 schrieb Glass Two Movements for Four Pianos, uraufgeführt von den beiden Duos Davies-Namekawa und Katja und Marielle Labèque.

Ohnesorg gratulierte dem Komponisten zu seinem 80. Geburtstag, der im Januar in New York gefeiert wurde. Die „deutsche Geburtstagsfeier“, so Ohnesorg, sei nun das Konzert auf Zeche Zollverein: „Wir freuen uns über diese große Ehre und hoffen, bald ein drittes Stück aus der Feder von Philip Glass uraufführen zu können.“

Den Preis des Klavier-Festivals Ruhr hat Franz Xaver Ohnesorg 1998 für den Initiativkreis Ruhr ins Leben gerufen, um außerordentliche künstlerische Leistungen zu ehren. Der Ehrenpreis wird durch die Stahlplastik „Diapason“ des Düsseldorfer Bildhauers Friederich Werthmann symbolisiert. Mit dem Preis verbindet sich ein Stipendium, das die Preisträger an einen jungen Pianisten ihrer Wahl vergeben können.

Dennis Russell Davies, Maki Namekawa, Philip Glass und Franz Xaver Ohnesorg (Intendant des Klavier-Festivals Ruhr) Foto: Ursula Kaufmann

Newsletter Anmeldung

Neuigkeiten zum Programm, zu einzelnen Konzerten, zu Festival-CDs oder allgemeine Infos vom Klavier-Festival Ruhr erhalten Sie schnell und direkt mit unserem Newsletter.

Abonnieren Sie den Newsletter

Social Media

Verfolgen Sie die Aktivitäten, Tipps und Neuigkeiten rund um das Festival und seine Künstler auch im Social Network.
Wir freuen uns auf Sie!

Facebook Twitter YouTube

Das Programm zum Blättern

Damit Sie auch in diesem Jahr unser Gesamtprogramm online bequem durchblättern können, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link.

Gesamtprogramm

© 2017 Stiftung Klavier-Festival Ruhr  |  Alfred Herrhausen Haus  |  Brunnenstraße 8  |  45128 Essen

© 2017 Stiftung Klavier-Festival Ruhr
Alfred Herrhausen Haus
Brunnenstraße 8
45128 Essen

Kontakt

oneSheet Kontakt
Kontaktformular

Klavier-Festival Ruhr
Alfred Herrhausen Haus
Brunnenstraße 8
45128 Essen
Tel. +49 (0)201-89 66 80

Sie können uns Ihre Anfrage gerne per Kontaktformular senden.
Datenschutzerklärung   *
zukünftige Werbung:   
Ich bin damit einverstanden, dass das Klavier-Festival Ruhr Sponsoring und Service GmbH, Brunnenstraße 8, 45128 Essen, meine Daten auch verwendet, um mich künftig per E-Mail über Veranstaltungen des Klavier-Festivals Ruhr zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z. B. per Brief an die o.g. Anschrift oder per E-Mail an info@klavierfestival.de oder telefonisch unter T. 0201/896680, ohne dass mir hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Für eine Programmbestellung benötigen wir - neben den Pflichtfeldern (*) - auch Ihren Wohnort mit Straße, Ort und Länderangabe.