Anima Eterna Brugge

Anima Eterna Brugge ist ein internationales Orchester mit Sitz in Brügge, Belgien. Der Klangkörper ist auf Repertoire aus der Zeit zwischen 1750 und 1945 spezialisiert und kann je nach Repertoire seine Größe zwischen sieben bis zu achtzig Musikern variieren. Historische Aufführungspraxis ist der Schwerpunkt, der sich als roter Faden durch die musikalische Geschichte von Anima Eterna Brugge zieht. Jedes neue Projekt ist von einer Atmosphäre des Forschens, Entdeckens und künstlerischen Experimentierens geprägt. Seit 2020 arbeitet Anima Eterna mit vier verschiedenen Dirigenten zusammen, von denen jeder seinen eigenen künstlerischen Weg mit dem Orchester geht: Giovanni Antonini ist auf der Suche nach einem historischen Belcanto, Pablo Heras-Casado beschäftigt sich intensiv mit Anton Bruckner vor, Bart Van Reyn nimmt das Orchester mit in die Geburtsstunde der Sinfonie und Midori Seiler definiert den Klang der Romantik neu. Anima Eterna Brugge hat es sich zur Aufgabe gemacht, die künstlerische Forschung der Orchestermitglieder durch innovative Konzertformate wie Anima Insight und Atelier Anima aktiv auf der Bühne umzusetzen – sowohl in großen Konzertsälen als volles Orchester als auch in intimerem Rahmen mit Kammermusik.

1987 von dem Dirigenten, Cembalisten und Pianisten Jos van Immerseel gegründet, ist Eterna Brugge heute aus der internationalen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Die Einspielung aller Klavierkonzerte von Mozart sowie sämtlicher Schubert-Sinfonien in den 1990er Jahren stellen nur einige Meilensteine innerhalb der reichhaltigen musikalischen Geschichte des Orchesters dar. Auch der 2008 aufgenommene Zyklus der Beethoven-Sinfonien erwies sich als Referenzaufnahme.

Im Laufe der Jahre haben Jos van Immerseel und Anima Eterna Brugge die Grenzen des eigenen Repertoires immer wieder verschoben. Während sich das Orchester in seinen Anfängen auf Barockmusik konzentrierte, drang es nach und nach Richtung Klassik, Romantik und sogar Musik des frühen 20. Jahrhunderts vor. Für jede dieser unterschiedlichen Epochen setzte Anima Eterna Brugge sukzessive neue Maßstäbe im Bereich der Aufführungspraxis; mittels seiner intensiven Forschung und durch Auftritte in den großen Konzertsälen der Welt, darunter u.a. im Lincoln Center in New York, Sydney Opera House, im Musikverein in Wien, der Elbphilharmonie in Hamburg und natürlich dem Brügger Concertgebouw, wo Anima Eterna seit 2002 Artist in Residence ist.

Das Orchester verfügt über eine besonders umfangreiche Diskographie mit über fünfzig Veröffentlichungen bei den Labels Channel Classic Records, Zig-Zag Territoires und Alpha Classics, die weltweit von Outhere Music vertrieben werden. Gemeinsam mit Pablo Heras-Casado wird das Orchester ab 2022/23 Sinfonien von Anton Bruckner für das Label Harmonia Mundi aufnehmen.

Im Jahr 2021 trat Jos van Immerseel als künstlerischer Leiter zurück, unterstützt das Orchester aber weiterhin mit Meisterkursen. Außerdem wird er in den kommenden Jahren dazu beitragen, das Archiv von Anima Eterna Brugge zu erweitern, darüber hinaus tritt er weiterhin einmal pro Saison mit seinem Lieblingsorchester auf.

24
Mo
Montag, 24. April 2023 | 20:00 Uhr
Essen Philharmonie

€ 55 | 50 | 45 | 35 | 25

Vergangene Konzerterlebnisse

WARTELISTE

Ihr Lieblings-Konzert ist bereits ausverkauft? Tragen Sie sich bitte in die Warteliste ein. Falls sich eine Chance auf Karten ergibt, kontaktieren wir Sie! Bitte benutzen Sie dieses Formular nur für jeweils eine Veranstaltung.