Jaeden Izik-Dzurko

Der 23-jährige Pianist Jaeden Izik-Dzurko wurde in Salmon Arm, British Columbia, geboren und hat sich schnell einen Ruf als vielversprechender junger Künstler erworben. Izik-Dzurko ist Gewinner des ersten Preises beim Hilton Head International Piano Competition 2022 und beim Maria Canals International Music Competition 2022. Erst kürzlich wurde er beim 20. Internationalen Paloma O’Shea Santander Klavierwettbewerb mit dem ersten Preis, dem Canon-Publikumspreis und dem Kammermusikpreis ausgezeichnet. Außerdem ist er Großer Preisträger des Nationalen Wettbewerbs der Federation of Canadian Music Festivals, Gewinner des Juilliard’s Gina Bachauer Scholarship Competition und Preisträger des Cochran International Piano Competition.

Jaeden Izik-Dzurko schloss seinen Bachelor of Music an der Juilliard School bei Dr. Yoheved Kaplinsky ab. Derzeit studiert er bei Dr. Corey Hamm an der University of British Columbia. Als erfahrener Rezitalist hat Jaeden zahlreiche Solokonzerte zugunsten lokaler Gemeindeprojekte und internationaler humanitärer Organisationen organisiert und präsentiert. Er hat mit kanadischen und internationalen Instrumentalisten, Vokalisten und Kammerensembles zusammengearbeitet und ist mit dem Calgary Philharmonic Orchestra, dem Hilton Head Symphony Orchestra, dem Okanagan Symphony Orchestra, dem Kamloops Symphony, dem Jove Orquestra Nacional de Catalunya, der Lions Gate Sinfonia und dem Orquesta Sinfónica de RTVE aufgetreten. Seine Aufnahmen wurden landesweit ausgestrahlt und international auf CBC gestreamt, und im September 2019 wurde sein Auftritt in der Juilliard’s Paul Hall live auf WQXR in New York übertragen. Im Jahr 2020 nahm er ein Konzert für die erste Folge von „Virtually VRS“ auf, die von der Vancouver Recital Society präsentiert wurde.

Jaeden Izik-Dzurko ist ein leidenschaftlicher Verfechter kanadischer Kompositionen und wurde für seine spannenden und aufschlussreichen Interpretationen ausgezeichnet. Im Jahr 2017 präsentierte er zu Ehren der Sechshundertjahrfeier Kanadas ein erfolgreiches Solokonzert mit Werken, die ausschließlich von kanadischen Komponisten geschrieben wurden. Seine Aufführung von Ernst Schneiders romantischem Klavierkonzert mit dem Okanagan Symphony Orchestra wurde 2019 live aufgenommen und 2022 auf Canadian Soundscapes veröffentlicht. Jaeden bedankt sich für die Unterstützung des BC Arts Council.

Zukünftige Engagements umfassen Konzertauftritte mit dem Hilton Head Symphony Orchestra, dem Okanagan Symphony Orchestra, dem Orquesta Sinfónica de Madrid, dem Real Orquesta Sinfónica de Sevilla, dem Orquesta Sinfónica de Bilbao, dem Orquesta Sinfónica de RTVE und der Sinfónica de Tenerife. Außerdem wird Jaeden Solokonzerte in Rom, Mallorca, Comprodon, Olot, in der Weill Recital Hall in New York, im Palau de la Música Catalana in Barcelona und im Gasteig in München geben.

2023 gibt er sein Debüt beim Klavier-Festival Ruhr.

08
Do
Donnerstag, 08. Juni 2023 | 20:00 Uhr
Essen Haus Fuhr

€ 35 | ermäßigt 25

Vergangene Konzerterlebnisse

WARTELISTE

Ihr Lieblings-Konzert ist bereits ausverkauft? Tragen Sie sich bitte in die Warteliste ein. Falls sich eine Chance auf Karten ergibt, kontaktieren wir Sie! Bitte benutzen Sie dieses Formular nur für jeweils eine Veranstaltung.