Jeremy Denk

Jeremy Denk wurde 1970 in Durham / North Carolina geboren. Er machte zunächst seine Abschlüsse in Chemie und Klavier am Oberlin College in Ohio und promovierte später an der Juilliard School in New York City im Fach Klavier. 1997 gab er dort sein Recital-Debüt und spielte seitdem mit bedeutenden Ensembles und Orchestern wie dem Dallas Symphony Orchestra und dem Philadelphia Orchestra. Zu seinen Aufnahmen gehören die viel gerühmten Einspielungen von Bachs „Goldberg-Variationen“, ein Album mit Werken von Beethoven und Ligeti sowie die beiden Klaviersonaten von Charles Ives. Über Ives´ „Concord Sonata“ veröffentlichte Denk zudem 2012 einen Aufsatz im „New Yorker“, und für seine Musikessays auf dem Blog „Think Denk“ wurde der Pianist 2011 ausgezeichnet. 2013 erhielt er das „MacArthur Fellowship“. Jeremy Denk gab 2017 sein Debüt beim Klavier-Festival Ruhr.

15
Mo
Montag, 15. Nov. 2021 | 20:00 Uhr
Duisburg Landschaftspark Nord – Gebläsehalle

€ 55 | 45 | 35 | 25 | 18

Nur noch 82 Karten!

WARTELISTE

Ihr Lieblings-Konzert ist bereits ausverkauft? Tragen Sie sich bitte in die Warteliste ein. Falls sich eine Chance auf Karten ergibt, kontaktieren wir Sie! Bitte benutzen Sie dieses Formular nur für jeweils eine Veranstaltung.