Liza Ferschtman

Liza Ferschtman studierte bei Philip Hirschhorn und Herman Krebbers in Amsterdam, Ida Kavafian am Curtis Institute of Music und David Takeno in London. Sie ist bekannt für ihre starke musikalische Persönlichkeit und ihre Vielseitigkeit. Die New York Times lobte sie für die „laserartige Intensität, Reinheit und raffinierte Schönheit ihres Spiels“. Seit sie 2006 mit dem Dutch Music Award ausgezeichnet wurde, ist sie als Solistin mit vielen der besten Orchester der Welt aufgetreten, darunter das Royal Concertgebouw Orchestra, das London Philharmonic, das Dallas Symphony, das Budapest Festival Orchestra, die Warschauer Philharmoniker und die Brüsseler Philharmoniker. Als leidenschaftliche Kammermusikerin, die regelmäßig in den größten Konzertsälen der Welt auftritt, war Liza Ferschtman von 2007 bis 2019 auch künstlerische Leiterin des Delft Chamber Music Festivals.

Liza Ferschtman kann auf eine beeindruckende Diskografie für Challenge Classics verweisen, die Konzerte von Beethoven, Dvořák, Mendelssohn und Korngold, Bernsteins Serenade und mehrere Recital-CDs umfasst. Ihre Aufnahmen haben in der internationalen Presse durchweg begeisterte Kritiken erhalten.

Beim Klavier-Festival Ruhr debütierte sie 2018.

Liza Ferschtman beim Klavier-Festival Ruhr: 1 Konzert seit 2018

2018      Essen
Konzertabend mit Benjamin Moser und dem delian::quartett, u.a. mit Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier in G-Dur von Maurice Ravel und Konzert für Violine, Klavier und Streichquartett in D-Dur op. 21 von Ernest Chausson

Vergangene Konzerterlebnisse

Freitag, 06. Mai 2022 | 20:00 Uhr
Hagen Emil Schumacher Museum

WARTELISTE

Ihr Lieblings-Konzert ist bereits ausverkauft? Tragen Sie sich bitte in die Warteliste ein. Falls sich eine Chance auf Karten ergibt, kontaktieren wir Sie! Bitte benutzen Sie dieses Formular nur für jeweils eine Veranstaltung.