Yunchan Lim

Im Juni 2022 wurde Yunchan Lim mit gerade einmal 18 Jahren der jüngste Goldmedaillengewinner des Internationalen Van Cliburn-Klavierwettbewerbs; seine Darbietungen zeugten von einer „magischen Fähigkeit“ und einer „natürlichen, instinktiven Qualität“ (La Scena), die Zuhörer in aller Welt in Erstaunen versetzte. Der Juryvorsitzende Marin Alsop äußerte sich wie folgt: „Yunchan ist der seltene Künstler, der tiefe Musikalität und erstaunliche Technik organisch miteinander verbindet.“ Die Tiefe seines Könnens und die Verbindung zu den Zuhörern sicherten ihm auch den Publikumspreis und den Preis für die beste Darbietung eines neuen Werks (für Sir Stephen Houghs Fanfare Toccata).

Der in Siheung, Korea, geborene Yunchan Lim begann im Alter von 7 Jahren mit dem Klavierunterricht. Im folgenden Jahr trat er in die Musikakademie des Seoul Arts Center ein. Im Alter von 13 Jahren wurde er in das Korea National Institute for the Gifted in Arts aufgenommen, wo er seinen Lehrer und Mentor Minsoo Sohn kennenlernte. Ein Jahr später, im Jahr 2018, betrat Yunchan die internationale Musikbühne und gewann den zweiten Preis und den Chopin Special Award bei seinem allerersten Wettbewerb, der Cleveland International Piano Competition for Young Artists. Ebenfalls in diesem Jahr stach er als jüngster Teilnehmer bei der Cooper International Competition hervor, wo er sowohl den dritten Preis als auch den Publikumspreis gewann und die Möglichkeit erhielt, mit dem Cleveland Orchestra aufzutreten. Das folgende Jahr, 2019, brachte weitere Auszeichnungen, als er im Alter von 15 Jahren als jüngster Teilnehmer den internationalen IsangYun-Wettbewerb in Korea gewann und zwei Sonderpreise mit nach Hause nahm.

Seitdem ist Yunchan in ganz Südkorea aufgetreten – unter anderem mit dem Korean Orchestra Festival, dem Korea Symphony, dem Suwon Philharmonic und dem Busan Philharmonic Orchestra – sowie auf Einladung des Korea Cultural Center in Madrid. Außerdem wirkte er bei der Aufnahme von „2020 Young Musicians of Korea“ mit, die vom Koreanischen Rundfunk organisiert und im November veröffentlicht wurde. Seine Eröffnungstournee 2022-2023 als Cliburn-Gewinner wird ihn über vier Kontinente führen, mit Höhepunkten wie dem Aspen Music Festival, der La Jolla Music Society und Performing Arts Houston in den Vereinigten Staaten, dem Seoul Arts Center, der National Concert Hall in Taipeh und dem KBS und dem Korean National Symphony Orchestra in Asien, der Wigmore Hall und der Fondation Louis Vuitton in Europa sowie einer Recital-Tournee in Südamerika. Demnächst wird auch seine erste Studioaufnahme beim Steinway-Label erscheinen. Zurzeit studiert er im zweiten Jahr an der Korea National University of Arts, wo er weiterhin von Herrn Sohn unterrichtet wird.

Video

11
So
Sonntag, 11. Juni 2023 | 18:00 Uhr
Essen Haus Fuhr

€ 35 | ermäßigt 25

Vergangene Konzerterlebnisse

WARTELISTE

Ihr Lieblings-Konzert ist bereits ausverkauft? Tragen Sie sich bitte in die Warteliste ein. Falls sich eine Chance auf Karten ergibt, kontaktieren wir Sie! Bitte benutzen Sie dieses Formular nur für jeweils eine Veranstaltung.