Das Programm Spielplan Konzerte 2019 Ausgewähltes Konzert
Samstag | 29. Juni 2019 | 18:00 Uhr - ca. 24:00 Uhr
Preis: Frühbucher € 12 | Vorverkauf € 17 | € 14 (ermäßigt) | Tageskasse € 20 | Kinder unter 6 Jahren frei
Tickets buchen

Das Ticket ist gültig für alle Veranstaltungen der ExtraSchicht und gilt als Fahrschein für die ExtraSchicht-Shuttlelinien sowie den ÖPNV im VRR zu den angegebenen Zeiten.

Infos unter www.extraschicht.de oder unter 01806 - 18 16 50 (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobil max. 0,60 €/Anruf).

Vorverkauf ab 25. Februar 2019 über die Ruhr Tourismus GmbH!

„ExtraSchicht“ - Die Nacht der Industriekultur
KlavierMarathon

Studierende der
Folkwang Universität der Künste Essen,
Hochschule für Musik und Tanz Köln,
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Christoph Vratz, Moderation

 

Teil I: Beginn 18 Uhr

 

Hochschule für Musik und Tanz Köln

Klasse Prof. Andreas Frölich

 

Fritz Kreisler (1875-1962) / Sergej Rachmaninow (1873-1943)

Liebesleid

Alexandra Shcherbakova

 

Klasse Prof. Gesa Lücker

 

Xiahon Wang

aus: “A Lost Diary”

            1. The Make up of the Peking Opera

            2. A Song in the Childhood

Yizhuo Meng

 

 

Klasse Prof. Florence Millet

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Toccata aus: Partita Nr. 6 in e-Moll BWV 830

Andreas Papadopoulos

 

 

Wolfgang Fraenkel (1897-1983)

Drei Impromptus

 

Frédéric Chopin (1810-1849)

Etüde in e-Moll op. 25/5

Colin Pütz

 

 

Franz Liszt (1811-1886)

Legende „Der heilige Franziskus von Paula auf den Wogen schreitend“ S 175/2

YiRo Ariel Chen

 

 

Klasse Prof. Andreas Frölich

 

Robert Schumann (1810-1856)

Liebeslied (Widmung) aus: Myrthen op. 25 (Transkription von Franz Liszt)

 

Franz Liszt

„Wilde Jagd“ aus: Études d’exécution transcendante S 139/8

Takahiko Sakamaki

 

 

Teil II Beginn: 19 Uhr

 

 

Hochschule für Musik und Tanz Köln

Klasse Prof. Claudio Martínez-Mehner

 

Robert Schumann

Arabeske in C-Dur op. 18

Galina Gusachenko

 

Johannes Brahms (1833-1897)

aus: Intermezzi op. 117

            Nr. 2 b-Moll Andante con moto e con molto espressione 

            Nr. 3 cis-Moll Andante con moto

Pedro Sperandio

 

 

Klasse Prof. Gesa Lücker

 

Ernst von Dohnányi (1877-1960)

Perpetuum mobile aus: Drei Klavierstücke op. 44 

 

Dora Pejačević (1885-1923)

Erinnerung op. 24

Papillon op. 6

Franziska Staubach

 

 

Klasse Prof. Fabio Bidini

 

Sergej Rachmaninow

Etude-Tableau in es-Moll op. 39/5

Prélude in b-Moll op. 32/10

Minchul Shin

 

 

Klasse Prof. Florence Millet

 

Vítězslava Kaprálová (1915-1940)

Prélude Nr. 1

YiRo Ariel Chen

 

Clara Schumann (1819-1896)

Scherzo Nr. 1 in d-Moll op. 10

YiRo Ariel Chen

 

 

 

Teil III: Beginn 20 Uhr

 

 

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Klasse Prof. Barbara Szczepanska

 

Claude Debussy (1862-1918)

Arabeske Nr. 1 (Andantino con moto)

Arabeske Nr. 2 (Allegretto scherzando)

Kerstin Tang

 

Franz Liszt

Les jeux d’eau à la Villa d’Este, aus: Années de Pèlerinage, Troisième année S 163

Vanessa Tao Huang

 

Alexander Skrjabin (1872-1915)

Sonate Nr. 4 in Fis-Dur op. 30

            I. Andante

            II. Prestissimo volando

Yuna Nakagawa

 

 

Klasse Prof. Yumiko Maruyama

 

Alberto Ginastera (1916-1983)

Tres Danzas Argentinas

            Danza del viejo boyero (Tanz des alten Hirten)

            Danza de la moza donosa (Tanz des anmutigen Mädchens)

            Danza del gaucho matrero (Tanz des schlauen Kuhtreibers)

My Linh Do

 

Nikolai Kapustin (*1937)

Variationen op. 41

Tingxin Zhang

 

 

Teil IV: Beginn 21 Uhr

 

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

 

Klasse Prof. Georg Schenck

 

Robert Schumann

Toccata op. 7

Yaozong Song

 

 

Klasse Prof. Yumiko Maruyama

 

Johannes Brahms

aus: Klavierstücke op. 119

            Nr. 3 Intermezzo in C-Dur

            Nr. 4 Rhapsody in Es-Dur

Yehchan Park

 

 

Klasse Prof. Lisa Smirnova

 

Claude Debussy

aus: Estampes

            La soiree dans Grenade

            Jardin sous la Pluie

Jinling Piao

 

 

Folkwang Universität der Künste Essen

 

Klasse Prof. Hisako Kawamura

 

Frédéric Chopin

Nocturne in c-Moll op. 48/1

 

Robert Schumann

Paganini-Etüde op. 3/10

Georg Kjurdian

 

 

Klasse Prof. Till Engel / Kai Schumacher

 

George Antheil (1900 – 1959)

aus: Four-hand Suite for Pianoforte

            1. Grand march

            3. As I remember my aunt

            4. Policeman turns detective

            5. The fireman's ball

            9. Habanera

            10. Italian grocery calendar

            11. The dastardly spaniard

            12. Romance from a forbidden novel

            13. The delightfully mad senõrita

Heayoung Hwang & Jihoo Kim

 

 

 

Teil V: Beginn 22 Uhr

 

Folkwang Universität der Künste Essen

 

Klasse Prof. Susanne Achilles

 

Johannes Brahms

aus: Klavierstücke op. 119

            Nr. 2 Intermezzo in e-Moll

Mina Kim

 

 

Klasse Prof. Hisako Kawamura

 

Johannes Brahms

aus: Sieben Fantasien op. 116

            Nr. 1 Capriccio d-moll

            Nr. 2 Intermezzo a-Moll

            Nr. 7 Capriccio d-Moll

Eunji Park

 

Klasse Prof. Till Engel / Kai Schumacher

 

George Antheil

Sonata No. 3 „Death of machines“

Little Shimmy

Jazz Sonata

Kuo Zhang

 

Franz Schubert

Impromptu in f-Moll op. 142/4

Mark Kantorovic

 

Klasse Prof. Susanne Achilles

 

Franz Schubert

Aufenthalt aus: Schwanengesang D 957

Der Wanderer D 489

(Transkriptionen von Franz Liszt)

Hanna Lim

 

 

 

Teil VI: Beginn 23 Uhr

 

 

Folkwang Universität der Künste Essen

 

Klasse Prof. Till Engel / Kai Schumacher

 

Fazil Say (*1970)

Black Earth

Somin Lee

 

 

Klasse Prof. Susanne Achilles

 

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Präludium und Fuge in e-Moll op. 35/1

Misung Kim

 

Robert Schumann

Aus: Davidsbündlertänze op. 6

1.     Lebhaft (Vivace)

2.     Innig (Con intimo sentimento)

3.     Etwas hahnbüchen (Un poco impetuoso)

4.     Ungeduldig (Con impazienza)

5.     Einfach (Semplice)

6.     Sehr rasch und in sich hinein (Molto vivo, con intimo fervore)

Dahye Han

 

Robert Schumann

Aus: Kreisleriana op. 16

            1. Äußerst bewegt

            3. Sehr aufgeregt

            5. Sehr lebhaft

            7. Sehr rasch

Yejin Kwon

 

 

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

 

Klasse Prof. Georg Schenck

 

George Gershwin

Rhapsody in Blue (Fassung für Klavier solo)

Yaixin Chen

 

Der künstlerische Beitrag des Klavier-Festivals Ruhr ist aus dem Programm der „ExtraSchicht“ nicht mehr wegzudenken. Und so strömen Jahr für Jahr Tausende Besucher in die Bochumer Jahrhunderthalle, um die Meisterschüler der Musikhochschulen Nordrhein-Westfalens in einem spektakulären, rund sechsstündigen Pianisten-Marathon zu erleben.

Auch in diesem Jahr stehen in der Nacht der Industriekultur die ehemaligen Kathedralen der Arbeit im Mittelpunkt des Geschehens. Zechen und Kokereien, Halden und Hochöfen, Maschinen und Gebläsehallen werden zum Schauplatz für vielseitige künstlerische Inszenierungen. Eine gute Gelegenheit, den Stars von morgen eine Bühne zu bieten. 

In Kooperation mit

Programmdetails

Der künstlerische Beitrag des Klavier-Festivals Ruhr ist aus dem Programm der „ExtraSchicht“ nicht mehr wegzudenken. Und so strömen Jahr für Jahr Tausende Besucher in die Bochumer Jahrhunderthalle, um die Meisterschüler der Musikhochschulen...

Newsletter Anmeldung

Neuigkeiten zum Programm, zu einzelnen Konzerten, zu Festival-CDs oder allgemeine Infos vom Klavier-Festival Ruhr erhalten Sie schnell und direkt mit unserem Newsletter.

Abonnieren Sie den Newsletter

Social Media

Verfolgen Sie die Aktivitäten, Tipps und Neuigkeiten rund um das Festival und seine Künstler auch im Social Network.
Wir freuen uns auf Sie!

Facebook Twitter YouTube

Das Programm zum Blättern

Damit Sie auch in diesem Jahr unser Gesamtprogramm online bequem durchblättern können, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link.

Gesamtprogramm

© 2019 Stiftung Klavier-Festival Ruhr  |  Alfred Herrhausen Haus  |  Brunnenstraße 8  |  45128 Essen

© 2019 Stiftung Klavier-Festival Ruhr
Alfred Herrhausen Haus
Brunnenstraße 8
45128 Essen