Dienstag | 18. Juni 2019 | 20:00 Uhr
Preis: € 35 | 30 (ermäßigt)
Tickets buchen | Tickets verfügbar
"Verspielt" - Entertainment-Konzert
Queenz of Piano

Europa bedeutet für uns Gemeinschaft, gegenseitige Verantwortung und  ein gemeinsames Wertefundament, auf das wir unser Leben in Freiheit und Sicherheit bauen dürfen. In unserem Programm verbinden wir die Europahymne "Ode an die Freude" von Beethoven mit "Happy" von Pharell Williams. Eine kleine politische Anspielung, die einfach ohne große Worte nur durch die Musik spricht.

Jennifer Rüth & Ming

Als „musikalisch-akrobatisch-kabarettistisches Gesamtkunstwerk“ bezeichneten die Juroren des Thüringer Kleinkunstpreis 2015 das Programm der „Queenz of Piano“ Jennifer Rüth und Ming. Die beiden Pianistinnen, beide mehrfache Preisträgerinnen bei renommierten klassischen Klavierwettbewerben, haben sich seit einiger Zeit dem fröhlichen Grenzgängertum zwischen E- und U-Musik verschrieben. Ob Barock, Klassik, Pop, Rock oder Filmmusik – die Queenz sind in allen Genres zuhause und zeigen, welch unerwartete Klänge in zwei Flügeln stecken: Gitarrenriffs spielen sie auf den Klaviersaiten mit dem Plektrum, der Flügel wird zum Percussionsinstrument, klingt mal nach chinesischem Gong, mal wie eine groovende Bassdrum.

In ihrem neuen Programm „Verspielt“ beschäftigen sich die Queenz damit, wie schön es ist, nicht perfekt zu sein. Sie zeigen, wie neue Instrumente aus Konstruktionsfehlern entstehen und die Musikwelt revolutionieren und wie ein Quodlibet aus „Freude schöner Götterfunken“ und Pharell Williams‘ „Happy“ harmoniert, wie Nirvana geklungen hätte, wenn Kurt Cobain ein Buddy von Johann Sebastian Bach gewesen wäre und was der Einfluss des Ragtimes aus Mozarts „Türkischem Marsch“ macht. Eine flippige Show für musikbegeisterte Menschen mit Humor! 

Wir danken unseren Förder-Partnern