Programm Spielplan Konzert-Archiv 2017 Ausgewähltes Konzert
Donnerstag | 15. Juni 2017 | Fronleichnam | 20:00 Uhr
Die Besten der Besten
Preisträgerkonzert 1
Nikita Mndoyants
1. Preis Cleveland International Piano Competition 2016
Ludwig van Beethoven
Sechs Bagatellen op. 126
Robert Schumann
Davidsbündlertänze op. 6
Nikita Mndoyants
Variationen über ein Thema von Paganini
Sergej Prokofjew
Sonate Nr. 8 in B-Dur op. 84

Zugaben:

Jean-Philippe Rameau
Le rappel des oiseaux

Domenico Scarlatti
Sonate in G-Dur K146

Frédéric Chopin
Mazurka in cis-Moll op. 63/3

Die Doppelbegabung als Pianist und Komponist ist für Nikita Mndoyants so selbstverständlich wie das Atmen. Der junge Russe studierte Klavier und Komposition am Tschaikowski-Konservatorium in Moskau, wo er seit 2013 selbst Orchestration unterrichtet. Zahlreiche Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben prägen Nikita Mndoyants Werdegang, unter anderem gewann er 2014 die Myaskovsky International Competition of Composers für sein Klavierquintett, das er im November 2015 mit dem  Zemlinsky Quartett uraufführte.

Kammermusik ist für Nikita Mndoyants als Komponist und Pianist ein besonderes Anliegen, er trat bereits mit Ensembles wie dem Borodin Quartett und dem Quatuor Ebène auf. 2016 ging Nikita Mndoyants als erster Preisträger aus der renommierten Cleveland International Piano Competition hervor und gewann darüber hinaus die Sonderpreise für Kammermusik und für die Darbietung einer barocken Komposition. Eleganz und Transparenz zeichnen das Spiel des jungen Ausnahmepianisten aus, das US-amerikanische Magazin Clavier Companion nannte seine Darbietung „aufregend, individuell, lebendig und voller dynamischer und klanglicher Details“.

Nikita Mndoyants gibt sein Debüt beim Klavier-Festival Ruhr und stellt sich auch als Komponist vor: Auf seine Variationen über ein Thema von Paganini darf man gespannt sein.

Wir danken dem

 

 

Programmdetails

Die Doppelbegabung als Pianist und Komponist ist für Nikita Mndoyants so selbstverständlich wie das Atmen. Der junge Russe studierte Klavier und Komposition am Tschaikowski-Konservatorium in Moskau, wo er seit 2013 selbst Orchestration unterrichtet....

Newsletter Anmeldung

Neuigkeiten zum Programm, zu einzelnen Konzerten, zu Festival-CDs oder allgemeine Infos vom Klavier-Festival Ruhr erhalten Sie schnell und direkt mit unserem Newsletter.

Abonnieren Sie den Newsletter

Social Media

Verfolgen Sie die Aktivitäten, Tipps und Neuigkeiten rund um das Festival und seine Künstler auch im Social Network.
Wir freuen uns auf Sie!

Facebook Twitter YouTube

Das Programm zum Blättern

Damit Sie auch in diesem Jahr unser Gesamtprogramm online bequem durchblättern können, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link.

Gesamtprogramm

© 2018 Stiftung Klavier-Festival Ruhr  |  Alfred Herrhausen Haus  |  Brunnenstraße 8  |  45128 Essen

© 2018 Stiftung Klavier-Festival Ruhr
Alfred Herrhausen Haus
Brunnenstraße 8
45128 Essen

Kontakt

oneSheet Kontakt
Kontaktformular

Klavier-Festival Ruhr
Alfred Herrhausen Haus
Brunnenstraße 8
45128 Essen
Tel. +49 (0)201-89 66 80

Sie können uns Ihre Anfrage gerne per Kontaktformular senden.
Datenschutzerklärung   *
zukünftige Werbung:   
Ich bin damit einverstanden, dass das Klavier-Festival Ruhr Sponsoring und Service GmbH, Brunnenstraße 8, 45128 Essen, meine Daten auch verwendet, um mich künftig per E-Mail über Veranstaltungen des Klavier-Festivals Ruhr zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z. B. per Brief an die o.g. Anschrift oder per E-Mail an info@klavierfestival.de oder telefonisch unter T. 0201/896680, ohne dass mir hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Für eine Programmbestellung benötigen wir - neben den Pflichtfeldern (*) - auch Ihren Wohnort mit Straße, Ort und Länderangabe.