Montag | 12. Juni 2017 | 20:00 Uhr

Im Vorverkauf seit 10. November 2016

Prokofjew-Sonaten I
Olli Mustonen
Sergej Prokofjew
Sonate Nr. 4 in c-Moll op. 29 | Sonate Nr. 2 in d-Moll op. 14 | Sonate Nr. 9 in C-Dur op. 103 | Sonate Nr. 6 in A-Dur op. 82

Zugaben:

Sergej Prokofjew 
Prélude in C-Dur op. 12 Nr. 7
Marsch (aus: "Die Liebe zu den drei Orangen")

Warum gerade Finnland so viele musikalische Talente hervorbringt – darauf hat Olli Mustonen zwei klare Antworten. Zum einen ist es die Sprache, die so sehr durch den Rhythmus und durch die klare Färbung der Vokale gekennzeichnet ist, zum anderen ist es die faszinierende finnische Mythologie, in der sich die Menschen seit Jahrhunderten zu Hause fühlen und die sie den Ursprung der Kultur aus der Natur heraus spüren lässt. „Und diese Verbindung zum Ursprung ist eine elementare Voraussetzung für die Lebendigkeit von Musik“, so der Pianist, der als Multitalent auch komponiert und dirigiert.

Alles, was er macht, ist überraschend, leidenschaftlich und fantasievoll. Seine Interpretationen sind ungewöhnlich und zeichnen sich durch besondere Finesse aus. Mustonen ist jemand, der gerne etwas riskiert, der visionär auf der Suche ist. Dazu gehört auch, dass er sich neues Repertoire jenseits des etablierten Kanons erschließt, etwa wenn er Respighi, Skrjabin, Schtschedrin interpretiert, Werke von Bach und Schostakowitsch kombiniert oder eigene Kompositionen spielt und dirigiert. Stets steckt dahinter eine kreative, aber vor allem auch reflektierte Musikauffassung und Aufführungskonzeption.

Olli Mustonen ist ein engagierter Verfechter der Musik Sergei Prokofjews. Gemeinsam mit dem Finish Radio Orchestra nimmt er derzeit sämtliche Klavierkonzerte des Komponisten auf. Und als einer von nur wenigen Pianisten hat Mustonen sämtliche Klaviersonaten von Prokofjew in seinem Repertoire. Sie alle an zwei Abenden zu präsentieren ist ein Kraftakt, eine Herausforderung für den Künstler wie für das Publikum, aber vor allem eine wunderbare Gelegenheit, die Entwicklungsstadien eines der großen Jahrhundertkomponisten wie einen spannenden Mehrteiler mit atemberaubend abenteuerlichen Episoden mit zu verfolgen.

Wir danken umserem Sponsor-Partner

Programmdetails

Warum gerade Finnland so viele musikalische Talente hervorbringt – darauf hat Olli Mustonen zwei klare Antworten. Zum einen ist es die Sprache, die so sehr durch den Rhythmus und durch die klare Färbung der Vokale gekennzeichnet ist, zum anderen ist...