Programm Spielplan Konzert-Archiv 2016 Ausgewähltes Konzert
Donnerstag | 16. Juni 2016 | 19:00 Uhr
| Fürstensaal
Preis: € 36 | 28 | 18
Ausverkauft
Übergänge: Die Bach-Familie und der Empfindsame Stil 2
Jean Rondeau (Cembalo)
Johann Christoph Friedrich Bach
Lamento „Ach, dass ich Wassers g'nug hätte" (Transkription von Jean Rondeau) | Fantasie in a-Moll BWV 922 | Chaconne aus der Partita Nr. 2 für Violine solo BWV 1004 (Bearbeitung von Johannes Brahms) | Adagio aus der Violinsonate in C-Dur BWV 1005 (Transkription von Wilhelm Friedemann Bach (BWV 968) | Präludium und Fuge in G-Dur BWV 902 | Fantasie in c-Moll BWV 906 | Fantasie in c-Moll | Lamento in e-Moll aus der Sonate Nr. 1 in G-Dur (F7) | Adagio aus der Sonate Nr. 6 in A-Dur Wq. 48 | Moderato und Allegro in h-Moll aus der Sonate Nr. 6 Wq. 49

Zugaben:

Françios Couperin | Les Barricades Mystérieuses (Deuxième Livre de Pièces de Clavecin)
Joseph-Nicolas-Pancrace Royer | La Marches de Scythes (Pièces de Clavecin, Premiere Livre)

Gerade einmal Mitte 20, hat der Franzose Jean Rondeau bereits den 1. Preis des Cembao-Wettbewerbs des Musica Antiqua Festivals 2012 in Brügge gewonnen, die„Radios francophones publiques“ ernannten ihn zum „Jungen Solisten 2014“ und die „Victoires de la musique“ verliehen ihm 2015 den Titel „Offenbarung des Jahres“ in der Kategorie Instrumentalsolist. Die Kritiken loben seine „Reife, seinen bewundernswerten Anschlag und seine Originalität.“ Jean Rondeau will ein junges Publikum für das Cembalo begeistern, das er selbst bereits mit sechs Jahren für sich entdeckte: „Ich habe es im Radio gehört. Ich wusste nicht was es war, aber ich sagte zu meinen Eltern: Ich möchte wirklich gerne diesen Klang erzeugen.“

Bei seinen Konzerten spricht er gerne einmal zwischen den Stücken mit dem Publikum, so vielleicht auch bei seinem Debüt beim Klavier-Festival Ruhr für das er sich Werke der Familie Bach gewählt hat: Neben dem „Übervater“ Johann Sebastian Bach kommen also auch Werke von Wilhelm Friedemann, Johann Christoph und natürlich Carl Philipp Emanuel Bach zur Aufführung, der bedeutendste Komponist der Epoche des sogenannten Empfindsamen Stils, der einen prägenden Einfluss auf die folgende Komponistengeneration bis hin zu Haydn, Mozart und Beethoven hatte.

Wir danken unserem Förder-Partner

Newsletter Anmeldung

Neuigkeiten zum Programm, zu einzelnen Konzerten, zu Festival-CDs oder allgemeine Infos vom Klavier-Festival Ruhr erhalten Sie schnell und direkt mit unserem Newsletter.

Abonnieren Sie den Newsletter

Social Media

Verfolgen Sie die Aktivitäten, Tipps und Neuigkeiten rund um das Festival und seine Künstler auch im Social Network.
Wir freuen uns auf Sie!

Facebook Twitter YouTube

Das Programm zum Blättern

Damit Sie auch in diesem Jahr unser Gesamtprogramm online bequem durchblättern können, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link.

Gesamtprogramm

© 2018 Stiftung Klavier-Festival Ruhr  |  Alfred Herrhausen Haus  |  Brunnenstraße 8  |  45128 Essen

© 2018 Stiftung Klavier-Festival Ruhr
Alfred Herrhausen Haus
Brunnenstraße 8
45128 Essen

Kontakt

oneSheet Kontakt
Kontaktformular

Klavier-Festival Ruhr
Alfred Herrhausen Haus
Brunnenstraße 8
45128 Essen
Tel. +49 (0)201-89 66 80

Sie können uns Ihre Anfrage gerne per Kontaktformular senden.
Datenschutzerklärung   *
zukünftige Werbung:   
Ich bin damit einverstanden, dass das Klavier-Festival Ruhr Sponsoring und Service GmbH, Brunnenstraße 8, 45128 Essen, meine Daten auch verwendet, um mich künftig per E-Mail über Veranstaltungen des Klavier-Festivals Ruhr zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z. B. per Brief an die o.g. Anschrift oder per E-Mail an info@klavierfestival.de oder telefonisch unter T. 0201/896680, ohne dass mir hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Für eine Programmbestellung benötigen wir - neben den Pflichtfeldern (*) - auch Ihren Wohnort mit Straße, Ort und Länderangabe.