Sehr geehrte Konzertbesucher, liebe Musikfreunde,

stellen Sie sich vor, ein Musikinstrument wäre ein Mensch. Welcher Typus wäre dann das Klavier? Ein Herr des 19. Jahrhunderts im schwarzen Gehrock und mit Zylinder, wie es das „ZEIT-Magazin“ einmal beschrieb? Vielleicht. Zumindest aber ist das Klavier trotz der schwarzen Eleganz kein Herr von altem Adel, dazu ist es zu jung geblieben. Als Beleg dafür dient die Hitliste der beliebtesten Instrumente beim Nachwuchs. Hier führt nach wie vor das Klavier die Beliebtheitsskala an, und das mit großem Abstand vor Gitarre und Violine. Abzulesen ist das auch an der Zahl der Klavierschüler an öffentlichen Musikschulen. Es werden immer mehr – zuletzt über 160.000. Und das, obwohl so ein Klavier gar keinen Internet-Anschluss besitzt. Wer sich an die Tasten begibt, taucht bewusst ein in eine analoge Welt. Daran ändert auch das E-Piano nichts. Bei der Jugend bleibt unverändert das Instrument der ersten Wahl: das traditionelle Klavier.

Ein weiterer Beleg für die Beliebtheit des Pianoforte: Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als 15.000 Klaviere und Flügel gekauft und finden so ihren Weg in unsere Wohnzimmer, in die Mitte von Familien, als Inbegriff der Hausmusik. Das Klavier ist wie der Nachbar von nebenan, der gute Freund unter den Instrumenten: steht gern im Mittelpunkt, ist manchmal etwas laut, aber jeder freut sich über seinen Besuch. In jedem Fall ist das Klavier unser Instrument der Herzen. Den Beweis dafür liefert immer wieder auch das Klavier-Festival Ruhr: Seit nunmehr 30 Jahren zeigen unzählige Musikliebhaber bei den Konzerten, dass sie mit ganzem Herzen bei „ihrem“ Instrument sind. Ermöglicht wird dies erst durch das Herzblut, mit dem Künstler und Macher wie das Team um Professor Franz Xaver Ohnesorg das Festival mit Leben füllen. Nicht zuletzt die vielen Sponsoren und Partner, Freunde und Förderer unterstreichen mit ihrem langjährigen Engagement, welchen hohen Stellenwert diese traditionsreiche Kulturreihe als Herzensangelegenheit bei ihnen besitzt.

Dies gilt insbesondere auch für die RWE AG, die das Klavier-Festival Ruhr im Jahr 2019 als Hauptsponsor unterstützt. Hinzu kommt unser eigenes Konzert mit der Pianisten-Legende Krystian Zimerman am 10. Mai 2019 in der Philharmonie Essen. Persönlich ist es mir gleichermaßen eine Ehre und ein großes Anliegen, die Schirmherrschaft für das Klavier-Festival Ruhr 2019 übernehmen zu dürfen. Wie viele andere Konzertbesucher werde ich dem virtuosen Klavierspiel der internationalen Ausnahmekünstler und jungen Nachwuchspianisten aufmerksam zuhören.

Sie, liebe Musikfreunde, werden dann sicher genauso mit dem Herzen dabei sein wie wir alle. Ich freue mich auf gemeinsame spannende Musik-Erlebnisse mit Ihnen!