Mo. 22. Juni '20

20:00 Uhr

Essen

Philharmonie

Alfried Krupp Saal

Anne-Sophie Mutter (Violine) & Lambert Orkis

Beethoven Violinsonaten

€ 125 | 105 | 85 | 55 | 30
10 % Frühbucher-Preisvorteil
Arcadi Volodos auf dem Klavierfestival Ruhr 2020

Ludwig van Beethoven
Sonate für Klavier und Violine Nr. 5 in F-Dur op. 24 „Frühlingssonate“

Johann Sebastian Bach
Partita Nr. 2 in d-Moll für Violine solo BWV 1004

Ludwig van Beethoven
Sonate für Klavier und Violine Nr. 9 in A-Dur op. 47 „Kreutzersonate“

Seit 1988 ist fast kein Jahr vergangen, in dem Anne-Sophie Mutter und der amerikanische Pianist Lambert Orkis nicht gemeinsam auf Tournee waren. Über 30 Jahre hält jetzt schon ihre musikalische Künstlergemeinschaft, und sie scheint mit jedem Jahr enger zu werden. Davor konzertierte Lambert Orkis lange mit Mstislaw Rostropowitsch. Der Cellist brachte die beiden zusammen, als Anne-Sophie Mutter einen Duo-Partner suchte. Als „Glücksfall“ beschreibt die Geigerin ihre Begegnung mit dem Pianisten im Beiheft zum „Silver“-Album, einer Jubiläums-Doppel-CD, die im 25. Jahr ihrer musikalischen Partnerschaft erschien. „Als wir anfingen miteinander zu musizieren, kristallisierte sich sehr schnell heraus, wie perfekt wir miteinander atmen und phrasieren“. Und genau diese Übereinstimmung im musikalischen Denken war gleich zu spüren – auch für das Publikum. Sie ist die Grundlage, auf der sie sich gemeinsam immer weiter entwickeln konnten, ohne dass jemals Routine ins Spiel kam. Dabei ist das Zusammenspiel, so beschreibt es Lambert Orkis, mit den Jahren „sehr viel intuitiver“ geworden. Beethovens Sonaten stehen immer wieder auf ihrem Programm und dürfen auch bei diesem Kammermusikabend der Spitzenklasse im Jubiläumsjahr nicht fehlen. Anne-Sophie Mutter beschreibt sich und ihren Duo-Partner gerne auch als „Drahtseilartisten, die versuchen, dem anderen die optimale Position für den dreifachen Salto mit Schraube zu ermöglichen“. Die „Kreutzer“-Sonate, die vom Widmungsträger als schlicht unspielbar erklärt wurde, gleicht einem solchen Drahtseilakt – den die beiden auch bei ihrem siebten gemeinsamen Konzert beim Klavier-Festival Ruhr mit großer Leidenschaft und Abenteuerlust wieder wagen.

In folgenden Abos enthalten:

Frühbucher-Angebot 2020

Konzert im Kalender eintragen

Anreise mit dem PKW

Google Maps Generator by embedgooglemap.net
Adresse Spielstätte

Philharmonie

Huyssenallee 53

45128Essen
Fahrplan der Bahn
Wir danken unserem Sponsor-Partner
Weitere

Informationen

Anne-Sophie Mutter

Anne-Sophie Mutter ist ein musikalisches Phänomen: Seit über 40 Jahren konzertiert die Virtuosin weltweit in allen bedeutenden Musikzentren und prägt die Klassikszene als Solistin, Mentorin und Vis...

MEHR ERFAHREN

Lambert Orkis

Lambert Orkis wurde 1946 in Philadelphia geboren. Der vielseitige Künstler tritt vorwiegend als Begleiter anderer Instrumentalisten und als Kammermusiker auf, aber auch als Solist. Er spielt sowohl a...

MEHR ERFAHREN

Philharmonie

Die Philharmonie Essen ist der größte Konzertbau des Ruhrgebiets und wurde 2002 bis 2004 umfassend renoviert. Der Alfried Krupp Saal, der zentrale Veranstaltungsraum des Gebäudes, bietet 1.906 Besu...

MEHR ERFAHREN

Hotelarrangement Essen – Schlosshotel Hugenpoet

Schloss Hugenpoet ist ein magischer Ort. Das in den Ruhrauen des Essener Südens gelegene Wasserschloss fühlt sich für den Hotelgast an wie ein großes Privathaus. Sterneköchin Erika Bergheim führ...

MEHR ERFAHREN

Hotelarrangement Essen – Sheraton Essen Hotel

Das First Class Hotel liegt direkt am Rande des ruhigen Stadtparks und nur wenige Gehminuten von der Stadtmitte und dem Hauptbahnhof entfernt. Lassen Sie sich kulinarisch mit anspruchsvoller neuer deu...

MEHR ERFAHREN

Mehr

Violinsonaten

Entdecken Sie folgende

ABONNEMENTS

WARTELISTE

Ihr Lieblings-Konzert ist bereits ausverkauft? Tragen Sie sich bitte in die Warteliste ein. Falls sich eine Chance auf Karten ergibt, kontaktieren wir Sie! Bitte benutzen Sie dieses Formular nur für jeweils eine Veranstaltung.