Mo. 27. April '20

20:00 Uhr

Gelsenkirchen

Musiktheater im Revier

Fred Hersch Trio

NEUER TERMIN: So., 15. November 2020
Karten behalten ihre Gültigkeit

€ 45 | 40 | 35 | 25
Verlegt auf 4. Nov. 2020
Karten behalten ihre Gültigkeit
Arcadi Volodos auf dem Klavierfestival Ruhr 2020

Um das Video abzuspielen, klicken Sie auf das Künstlerbild.

Dieses Konzert wird verlegt auf Sonntag, 15. November 2020. Karten behalten ihre Gültigkeit oder können an der Vorverkaufsstelle, bei der sie erworben wurden, zurückgegeben werden.

ZUM NEUEN TERMIN

Sein Debüt beim Klavier-Festival Ruhr im vorigen Jahr mit der WDR Big Band unter Vince Mendoza war für Fred Hersch Neuland, spielte er da doch erstmals mit einer Big Band. Das Trio, mit dem er jetzt zurückkommt, ist dagegen sein eigentliches Zuhause. Seit 1985 pflegt der Mann aus Cincinnati/Ohio das „klassische“ Dreierformat, stets in langlebigen Besetzungen mit Bass- und Schlagzeug-Partnern der Spitzenklasse. Die aktuelle Ausgabe mit John Hébert und Eric McPherson besteht seit 2009 – eine gewachsene, gereifte Einheit. Nicht von ungefähr zählt das Fred Hersch Trio auf der heutigen, kaum überschaubaren Klaviertrioszene zu den besten. Größen wie Ethan Iverson (lange bei The Bad Plus) oder Brad Mehldau waren Schüler des Ausnahmepianisten Hersch, Jason Moran vergleicht ihn gar mit einem Superstar des amerikanischen Nationalsports: „Fred ist am Klavier, was LeBron James auf dem Basketballfeld ist: die Perfektion in Person“. Für sein harmonisch-melodisch reiches, lyrisches Spiel kürte die Jazz Journalists Association Hersch dreimal zum Pianisten des Jahres, nicht weniger als ein Dutzend Mal wurde er für einen Grammy nominiert. Ein großer Interpret der Standards, ein origineller Komponist, ein begnadeter Improvisator. Und Leader eines fabelhaften Trios.
Konzert im Kalender eintragen

Anreise mit dem PKW

Google Maps Generator by embedgooglemap.net
Adresse Spielstätte

Musiktheater im Revier

Kennedyplatz 1

45881 Gelsenkirchen
Fahrplan der Bahn
Mit freundlicher Unterstützung durch
Weitere

Informationen

Fred Hersch

A select member of jazz’s piano pantheon, Fred Hersch is a pervasively influential creative force who has shaped the music’s course over more than three decades as an improviser, composer, educato...

MEHR ERFAHREN

John Hébert (Bass)

John Hébert, bassist, was born in New Orleans, Louisiana where he first began to study double bass with Bill Huntington. John attended Loyola University of New Orleans where he received a full schola...

MEHR ERFAHREN

Eric McPherson (Drums)

...

MEHR ERFAHREN

Musiktheater im Revier

Das Musiktheater im Revier gehört zu den bedeutendsten Theaterbauten der Nachkriegszeit. 1959 nach den Entwürfen Werner Ruhnaus eröffnet, gibt die sensationelle Integration von Architektur und bild...

MEHR ERFAHREN

Essen – Schlosshotel Hugenpoet

Schloss Hugenpoet ist ein magischer Ort. Das in den Ruhrauen des Essener Südens gelegene Wasserschloss fühlt sich für den Hotelgast an wie ein großes Privathaus. Sterneköchin Erika Bergheim führ...

MEHR ERFAHREN

Unsere

JazzLine

Entdecken Sie folgende

ABONNEMENTS

WARTELISTE

Ihr Lieblings-Konzert ist bereits ausverkauft? Tragen Sie sich bitte in die Warteliste ein. Falls sich eine Chance auf Karten ergibt, kontaktieren wir Sie! Bitte benutzen Sie dieses Formular nur für jeweils eine Veranstaltung.