Die Education-Arbeit des Klavier-Festivals Ruhr in Duisburg-Marxloh

Begegnungen und ÜberGänge - Einblicke in die Education-Arbeit des KFR in Duisburg-Marxloh (Überblicksfilm)

Vom Einzelprojekt zur ganzjährigen Zusammenarbeit

Duisburg-Marxloh ist über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus bekannt geworden. Der soziale Brennpunkt im Duisburger Norden gehört zu jenen Stadtteilen, in denen besonders viele Kinder unter schwierigen sozialen und ökonomischen Bedingungen aufwachsen.

Seit zehn Jahren engagiert sich das Klavier-Festival Ruhr in Marxloh. Ziel der vielfach ausgezeichneten Initiative ist es, Kinder und Jugendliche langfristig musikalisch zu fördern und bei der Entwicklung kreativer, sozialer und individueller Kompetenzen zu unterstützen.

Die Projektarbeit begann im Frühjahr 2008 mit einigen Musikworkshops an der Grundschule Sandstraße. In den folgenden Jahren kamen die Grundschule Henriettenstraße, das Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium und die Herbert-Grillo-Gesamtschule hinzu. Von Anfang an mit dabei ist außerdem die Buchholzer Waldschule, eine Förderschule mit dem Schwerpunkt "Geistige Entwicklung" im Duisburger Süden.

Brücken bauen mit Musik und Tanz

Aus einer Folge von Einzelprojekten ist in den letzten Jahren eine ganzjährige, schulübergreifende Zusammenarbeit entstanden. Förderschüler, Gymnasiasten und Grundschüler begegnen sich alljährlich in "Inklusionsprojekten", um gemeinsam zu tanzen und zu musizieren. Kinder aus Neuzuwandererfamilien werden bei der Integration ins deutsche Schulsystem unterstützt, Grundschüler beim Wechsel auf die weiterführende Schule begleitet und Lehrer in schulübergreifenden Fortbildungen weiterqualifiziert. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten steht dabei die schöpferische Beschäftigung mit Musik - zuletzt mit Werken von Igor Strawinsky.

Das langfristige Engagement wird seit 2011 von der Klöckner & Co SE ermöglicht. Im August 2015 ist als zweiter wichtiger Partner die Stiftung Mercator hinzugekommen, die die Education-Arbeit im Rahmen des Modellprojekts "ÜberGänge - Brücken bauen mit Musik und Tanz" fördert und in die Breite trägt.

Weitere Informationen zum Projekt in Duisburg-Marxloh

Education in Duisburg-Marxloh

Seit neun Jahren engagiert sich das Klavier-Festival Ruhr in Marxloh. Ziel der vielfach ausgezeichneten Initiative ist es, Kinder und Jugendliche langfristig musikalisch zu fördern und bei der Entwicklung kreativer, sozialer und individueller Kompetenzen zu unterstützen.