Freitag | 09. Juni 2017 | 21:00 Uhr
Essen | Kokerei Zollverein | Mischanlage, Areal C (Kokerei), C70

In Kooperation mit der Stiftung Zollverein

Motor City Piano
Francesco Tristano
Ryan Crosson (DJ)
P 41 (DJ)

Industriekultur erleben und Geld sparen!
Lernen Sie die schönste Zeche der Welt kennen und sparen Sie bares Geld! Wenn Sie an einer öffentlichen Führung im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® am 9. Juni teilnehmen (z.B. "Über Kohle und Kumpel" - Beginn 16 Uhr, Dauer ca. 2 Std.), erhalten Sie einen Preisvorteil von 5 Euro auf die Karte für das Konzert "Motor City Piano". Bei Buchung der Führung unter zollverein.ticketfritz.de erhalten Sie einen Gutscheincode, den Sie auf unserer Ticketseite einlösen können. Oder Sie kommen einfach mit der Eintrittskarte zur Führung an unsere Abendkasse!

Wohl niemand hat so grundlegend strukturelle Verwandtschaften zwischen klassischer Musik und zeitgenössischer Techno-Kultur erforscht wie Francesco Tristano. Als 16-Jähriger war der gebürtige Luxemburger als Klavierschüler nach New York gekommen und dort bald in die aufblühende Club-Kultur eingetaucht. Besonders faszinierten ihn die ausgedehnten Sets des House-DJs Danny Tenaglia. »Der spielte acht bis zehn Stunden nonstop. Das hat mich fasziniert, weil ich es nicht verstanden habe. Ich wusste damals, wie Klassik ungefähr geht. Aber was macht ein DJ am Mixer und mit den Effektgeräten?«

Von nun an begann Tristano sein klassisch geschultes Denken über Musik zu hinterfragen, das Verhältnis von Harmonie, Rhythmus und Klang zu überdenken und die Rolle des Pianisten im Kontext des klassischen Recitals für sich neu zu definieren. In der Barockmusik spürte er die Wurzeln von Minimal Music, Electronic, Ambient und Techno auf, begann parallel, mit Synthesizern und Effektgeräten zu experimentieren und seine Konzerte pausenlos nach der Art von „playlists“ zu gestalten -  ein wahrer Grenzgänger zwischen den Welten. Sein „Piano Clubbing“ präsentierte er beim Klavier-Festival Ruhr erstmals 2015. Besucher aus beiden „Welten“ faszinierte er damit gleichermaßen. Diesmal steht die "Motor City" Detroit im Mittelpunkt der Veranstaltung - aus Detroit ist DJ Ryan Crosson dabei, ein wahres Schwergewicht der Szene. Außerdem wird P41 aus Rom auflegen.

„Ein gutes Piano-Recital ist wie ein DJ-Set“, sagte Francesco Tristano einmal. Aber ist ein gutes DJ-Set auch wie ein Piano-Recital? Finden Sie es heraus!

Wir danken unserem Sponsor-Partner

Programmdetails

Wohl niemand hat so grundlegend strukturelle Verwandtschaften zwischen klassischer Musik und zeitgenössischer Techno-Kultur erforscht wie Francesco Tristano. Als 16-Jähriger war der gebürtige Luxemburger als Klavierschüler nach New York gekommen und...