Service Shop CD-Edition

Volume 33 - "Für die linke Hand" & Jazz

Recordings 2014

Benjamin Moser | Joseph Moog | Marc André Hamelin| Herbert Schuch | Mirijam Contzen | Giovanni Guzzo & Beate Altenburg | Robert Levin | Jacky Terrasson | WDR Big Band Köln | Michael Abene

Preis: 29,99 € | Bestellnummer: 42 6008553439 5 | zur Bestellung

Unsere CD-Box vom Festival 2014 widmet sich auf zwei CDs dem sonst nur selten zu hörenden Repertoire für die "Linke Hand". Benjamin Moser, Joseph Moog und der heute schon legendäre Marc-André Hamelin interpretieren u.a. Solowerke von Alexander Skrjabin, Leopold Godowsky oder Paul Wittgenstein.
Herbert Schuch interpretiert gemeinsam mit seinen Kammermusikpartnern Mirijam Contzen, Giovanni Guzzo und Beate Altenburg Erich Wolfgang Korngolds Suite op. 23. Außerdem ist Robert Levin mit einem Vortrag zu hören - natürlich zum Programmschwerpunkt "Linke Hand".

Erstmals präsentieren wir in diesem Jahr auf der dritten "Bonus-CD" ein Konzert unserer JazzLine mit Ausschnitten aus dem grandiosen Konzert von Jacky Terrasson mit der WDR Big Band Köln unter der Leitung von Michael Abene.

CD 1 - "Für die linke Hand"

ALEXANDER SKRJABIN [1872-1915]

Deux morceaux pour la main gauche op. 9

1 Prélude in cis-Moll
2 Nocturne in Des-Dur


LEOPOLD GODOWSKY [1870 – 1938]

3 Chopin-Etüde Nr. 13 in es-Moll (op. 10/6)
4 Chopin-Etüde Nr. 5 in Es-Dur (op. 10/3)


MARC-ANDRÉ HAMELIN [*1961]

9 Etude No. 7 for the left hand (nach Peter Iljitsch Tschaikowskys „Wiegenlied“)


JOHANNES BRAHMS [1833-1897]
BENJAMIN MOSER [*1981]

10 Wiegenlied für die linke Hand

BENJAMIN MOSER

Wasserschloss Gartrop, Alte Rentei, Hünxe
Live recording: 18 May 2014

 

PAUL WITTGENSTEIN [1867-1961]

Fünf Stücke op. 85 („Blumen“) Klavierbearbeitungen für die linke Hand

7 Melancholie (Edvard Grieg)
8 Du bist die Ruh’ (Franz Schubert/Franz Liszt)
9 Lied ohne Worte op. 67 Nr. 3 (Felix Mendelssohn Bartholdy)
10 Notturno Nr. 7 aus: „Ein Sommernachtstraum“ (Felix Mendelssohn Bartholdy)

Haus Fuhr, Essen-Werden
Live recording: 05 July 2014

JOSEPH MOOG [*1987]

11 Étude Nr. 4 „Cherokee“, Tribute to Art Tatum (für die linke Hand)

JOSEPH MOOG

Recorded at Kings Palace, London 2011
Steve Polydorou – Wash Media

 

LEOPOLD GODOWSKY [1870 - 1938]

Études nur für die linke Hand nach Frédéric Chopin

12 Nr. 2 in Des-Dur, 2. Fassung der Etüde in C-Dur op. 10/1
13 Nr. 12 a in Ges-Dur, 7. Fassung nach der Etüde in Ges-Dur op. 10/5
14 Nr. 44 in f-Moll, nach der Nouvelle Étude Nr. 1 in f-Moll op. 10/9
15 Nr. 22 in cis-Moll, nach der Etüde in c-Moll op. 10/12

MARC-ANDRÉ HAMELIN

Wir danken Hyperion für die freundliche Genehmigung, Auszüge aus den „Complete Studies on Chopin’s Études by Leopold Godowsky“, eingespielt von Marc-André Hamelin, zu veröffentlichen.

CD 2 - "Für die linke Hand"

ERICH WOLFGANG KRONGOLD [1897-1957]

Suite für Klavier linke Hand, 2 Violinen und Violoncello op. 23

1 Präludium und Fuge. Kräftig und bestimmt
2 Walzer. Nicht schnell, anmutig
3 Groteske. Möglichst rasch
4 Lied. Schlicht und innig. Nicht zu langsam
5 Rondo – Finale (Variationen). Schnell, heftig

HERBERT SCHUCH [Klavier]
MIRIJAM CONTZEN [Violine]
GIOVANNI GUZZO [Violine]
BEATE ALTENBURG [Violoncello]

Museum Kunstpalast, Robert-Schumann-Saal, Düsseldorf
Live recording: 04 June 2014

Michael Morawietz | Redaktion: Jochen Hubmacher
Wir danken dem Deutschlandfunk für die freundliche Überlassung des Konzertmitschnitts vom 04. Juni 2014.

VORTRAG

„Zwischen Wahl und Verhängnis: das Repertoire für Klavier linke Hand“

6 Einleitung
7 Spieltechnische Entwicklungen
8 Faktur der Musik – Bach und Haydn
9 Weiterentwicklung im 19. und 20. Jahrhundert
10 Paul Wittgenstein

ROBERT LEVIN

Haus Fuhr, Essen-Werden
Live recording: 05 July 2014
Skript Editor: Hans Winking
Schnitt: Rheinklang Media GmbH, Tim Schmitz

CD 3 - JazzLine

Deep Impressions

1 Little Red Ribbon (Ludwig Nuss, Posaune)
2 Ruby My Dear (John Marshall, Flügelhorn)
3 My Church (Johan Hörlen, Altsaxophon)
4 Happiness (Johan Hörlen, Altsaxophon)
5 Smile (Andy Hunter, Posaune | Paul Heller, Tenorsaxophon)
6 Baby Plum (Paul Heller, Tenorsaxophon)
7 Mother (Andy Haderer, Flügelhorn)
8 Gouache (Shannon Barnett, Posaune | Rob Bruynen, Trompete | Hans Dekker, Drums)

JACKY TERRASSON [Klavier, Fender Rhodes]
WDR BIG BAND KÖLN
MICHAEL ABENE [Leitung, Arrangements]

Henrichshütte Hattingen, Gebläsehalle, Hattingen
Live recording: 24 June 2014

Jacky Terrasson appears by courtesy of Impulse!, a division of Universal Music.

Tonmeister und -bearbeitung: Christian Schmitt
Toningenieur und -technik: Reinhold Nickel
Komposition: Jacky Terrasson (1, 3, 4, 6, 7, 8), Thelonious Monk (3), Charlie Chaplin (5)
Bearbeitung: Michael Abene (1 – 8)

Newsletter Anmeldung

Neuigkeiten zum Programm, zu einzelnen Konzerten, zu Festival-CDs oder allgemeine Infos vom Klavier-Festival Ruhr erhalten Sie schnell und direkt mit unserem Newsletter.

Abonnieren Sie den Newsletter

Social Media

Verfolgen Sie die Aktivitäten, Tipps und Neuigkeiten rund um das Festival und seine Künstler auch im Social Network.
Wir freuen uns auf Sie!

Facebook Twitter YouTube

Das Programm zum Blättern

Damit Sie auch in diesem Jahr unser Gesamtprogramm online bequem durchblättern können, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link.

Gesamtprogramm

© 2018 Stiftung Klavier-Festival Ruhr  |  Alfred Herrhausen Haus  |  Brunnenstraße 8  |  45128 Essen

© 2018 Stiftung Klavier-Festival Ruhr
Alfred Herrhausen Haus
Brunnenstraße 8
45128 Essen

Kontakt

oneSheet Kontakt
Kontaktformular

Klavier-Festival Ruhr
Alfred Herrhausen Haus
Brunnenstraße 8
45128 Essen
Tel. +49 (0)201-89 66 80

Sie können uns Ihre Anfrage gerne per Kontaktformular senden.
Datenschutzerklärung   *
zukünftige Werbung:   
Ich bin damit einverstanden, dass das Klavier-Festival Ruhr Sponsoring und Service GmbH, Brunnenstraße 8, 45128 Essen, meine Daten auch verwendet, um mich künftig per E-Mail über Veranstaltungen des Klavier-Festivals Ruhr zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z. B. per Brief an die o.g. Anschrift oder per E-Mail an info@klavierfestival.de oder telefonisch unter T. 0201/896680, ohne dass mir hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Für eine Programmbestellung benötigen wir - neben den Pflichtfeldern (*) - auch Ihren Wohnort mit Straße, Ort und Länderangabe.