Mo. 18. Juni '18

18:00 Uhr

Duisburg

Landschaftspark Nord - Gebläsehalle

Dr. Eleonore Büning | Dr. Wolfram Goertz | Norbert Hornig | Prof. Dr. Michael Stegemann

Quartett der Schallplattenkritiker

Arcadi Volodos auf dem Klavierfestival Ruhr 2020
Dr. Eleonore Büning (FAZ)
Dr. Wolfram Goertz (Rheinische Post, ZEIT)
Norbert Hornig (Deutschlandfunk, Fono Forum)
Prof. Dr. Michael Stegemann (WDR 3)
Wäre dieses Zehnminutenstück „nur“ eine romantisch-symphonische Dichtung aus dem Geiste des neunzehnten Jahrhunderts, dann die wohl kürzeste, die es je gab. Tatsächlich aber ist es weit mehr als das und auch mehr als „nur“ eine gebrauchsmusikalische Begleitmusik für Ballettensemble. Claude Debussy schrieb mit „Prélude à l’après-midi d’un faune“ ein Schlüsselwerk der Moderne, dessen Einfluss sich in vielen Interpretationen, Adaptionen und Bearbeitungen ausdrückt.

Das „Quartett der Kritiker“ stellt die diskographische Karriere dieses charismatischen Faun-Nachmittags vor, in exemplarischen Aufnahmen, von Inghelbrecht über Toscanini bis Karajan und von der Bearbeitung durch Schönbergschüler Benno Sachs bis zu Debussys Eigenbearbeitung für zwei Klaviere. Und auch Pierre Boulez darf nicht fehlen, der einmal erklärte: „Mit der Flöte des Fauns begann die Musik, neuen Atem zu schöpfen“.
Eleonore Büning
Konzert im Kalender eintragen
Weitere

Informationen

Landschaftspark Nord – Gebläsehalle

Die Gebläsehalle liegt inmitten des Landschaftsparks Duisburg-Nord, auf dem Areal eines stillgelegten Hüttenwerks. Hier verbinden sich Industriekultur, Natur und ein faszinierendes Lichtspektakel zu...

MEHR ERFAHREN

Entdecken Sie folgende

ABONNEMENTS

WARTELISTE

Ihr Lieblings-Konzert ist bereits ausverkauft? Tragen Sie sich bitte in die Warteliste ein. Falls sich eine Chance auf Karten ergibt, kontaktieren wir Sie! Bitte benutzen Sie dieses Formular nur für jeweils eine Veranstaltung.