Mo. 29. Mai '17

20:00 Uhr

Bochum

Zeche Holland - Alte Lohnhalle

Zhang Zuo

Goyescas

Arcadi Volodos auf dem Klavierfestival Ruhr 2020

Ludwig van Beethoven
32 Variationen über ein Originalthema in c-Moll WoO 80

Franz Schubert
Sonate Nr. 19 in c-Moll D 958

Enrique Granados
Goyescas (Auswahl)

Alberto Ginastera
Tres piezas op. 6

Franz Liszt
Rhapsodie espagnole

Zugabe:
Chinesisches Volkslied | Liuyang River

Zhang Zuo stammt gebürtig aus China. Als ihr Vater aus beruflichen Gründen für zwei Jahre nach Deutschland ging, nahm er seine Familie kurzerhand mit. Zhang Zuo war damals fünf Jahre alt. „Ich sprach die Sprache nicht und hatte keine Freunde“, erinnert sich Zhang Zuo, „also kauften meine Eltern ein Klavier für mich.“

Tatsächlich war „Zee Zee“, wie die junge Chinesin sich bis heute nennt, kaum noch wegzubewegen von der Tastatur und gewann die International Steinway Piano Competition, kurze Zeit nachdem sie mit dem Klavierunterricht begonnen hatte. Zurück in China erhielt sie Unterricht an der Shenzhen Arts School und setzte ihr Studium in den USA fort, ihren Master machte sie an der berühmten Juilliard School.

Bald begann ihre internationale Karriere mit Konzerten im Kennedy Center in Washington, im Lincoln Center in New York und in der Londoner Wigmore Hall. Sie hat bereits mit Dirigenten wie Marin Alsop und Paavo Järvi zusammengearbeitet. „Zhang Zuo ist eines der außergewöhnlichsten und leidenschaftlichsten Talente am Klavier, die ich je getroffen habe“, äußerte sich Paavo Järvi über die chinesische Ausnahmepianistin. Ihre Interpretationen zeugen von einer ganz eigenen Handschrift, sie legt „eine eindrucksvolle Mischung aus Souveränität, Energie und Anmut“ an den Tag, so die Washington Post.

In der ehemaligen Lohnhalle der Zeche Holland in Wattenscheid gibt Zee Zee ihr Debüt beim Klavier-Festival Ruhr und präsentiert ein facettenreiches Programm von Beethoven über Schubert bis zu Alberto Ginastera.
Konzert im Kalender eintragen

Anreise mit dem PKW

Google Maps Generator by embedgooglemap.net
Adresse Spielstätte

Zeche Holland - Alte Lohnhalle

Lyrenstraße 13

44688 Bochum
Fahrplan der Bahn
Weitere

Informationen

Zeche Holland – Alte Lohnhalle

Die ehemalige Schachtanlage Holland ist das älteste noch erhaltene Werk der stilprägenden Industriearchitekten Fritz Schupp und Martin Kremmer. Die Backsteinbauten des Kauen- und Verwaltungsgebäude...

MEHR ERFAHREN

Entdecken Sie folgende

ABONNEMENTS

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre neuen Tickets unter www.anmeldung.NRW zu personalisieren!

WARTELISTE

Ihr Lieblings-Konzert ist bereits ausverkauft? Tragen Sie sich bitte in die Warteliste ein. Falls sich eine Chance auf Karten ergibt, kontaktieren wir Sie! Bitte benutzen Sie dieses Formular nur für jeweils eine Veranstaltung.