So. 30. August '20 20:00 Uhr
Düsseldorf Robert-Schumann-Saal im Kunstpalast

Jan Lisiecki | Matthias Goerne (Bariton) - Nachholtermin

Beethoven-Lieder

Gnossiennes

Arcadi Volodos auf dem Klavierfestival Ruhr 2020

Ludwig van Beethoven
An die ferne Geliebte op. 98
Sechs Lieder von Gellert op. 48
Resignation WoO 149
An die Hoffnung op. 32
Lied aus der Ferne WoO 137
Maigesang op. 52/4
Der Liebende WoO 139
An die Hoffnung op. 94
Adelaide op. 46
Wonne der Wehmut op. 83/1
Das Liedchen von der Ruhe op. 52/3
An die Geliebte WoO 140


Zugaben:

Ludwig van Beethoven
Klage WoO 113
Mephistos Flohlied aus: Sechs Gesänge op. 75

„Wenn Sie Matthias singen hören, ist das ein Glück für Ihr Leben. Dieser Mann ist spektakulär.“ So begeistert äußerte sich einmal Stardirigent Riccardo Chailly über den Meisterbariton Matthias Goerne. Tatsächlich zählt Goerne seit über 20 Jahren zu den weltweit führenden Interpreten seines Stimmfachs. Neben Oper und Oratorium gehört zu seinen Domänen vor allem das Kunstlied. Bereits 2005 veröffentlichte er mit seinem langjährigen Klavierpartner Alfred Brendel eine gefeierte Aufnahme von Beethovens „An die ferne Geliebte“ op. 98. Dieses Werk, das als erster Liederzyklus der Musikgeschichte gilt, ist auch der Höhepunkt eines Liederabends, den Goerne dem diesjährigen Jubilar Ludwig van Beethoven widmet. An seiner Seite hat er mit Jan Lisiecki einen Pianisten, der bereits mit 24 Jahren zur Weltelite gehört.

Konzert im Kalender eintragen

Kalendereintrag downloaden

Abendprogramm

hier downloaden

Wir danken unserem Sponsor-Partner

Weitere

Informationen

Jan Lisiecki

Wunder gibt es immer wieder. Wunderkinder aber auch. Vermutlich würde Jan Lisiecki beschwörend die Hände heben und sagen, dass diese Zuschreibung eine allzu große Ehre für ihn bedeute. Und doch: Ein bisschen Wunderkind ist schon in ihm, zumindest muss man das glauben, wenn man sich durch seine staunenswerte Vita blättert. Schon im zarten Alter von fünf Jahren nahm er am Mount Royal University Conservatory seiner Heimatstadt Calgary ein Klavierstudium auf; als Neunjähriger trat er erstmals als Solist mit Orchester auf, übersprang nebenher vier (!) Schulklassen und setzte seine Studien als Stipendiat an eben jenem Ort fort, wo einst der große Glenn Gould das Licht der Welt erblickt hatte – in Toronto.

MEHR ERFAHREN

Matthias Goerne

MEHR ERFAHREN

Robert-Schumann-Saal im Kunstpalast

Der Robert-Schumann-Saal, gestaltet als klassischer Kammermusiksaal mit rund 800 Sitzplätzen, ist eingebettet in das Museum Kunstpalast und bietet eine außergewöhnliche räumliche Verbindung zwisch...

MEHR ERFAHREN

Düsseldorf – Melia Düsseldorf

Das Meliã Düsseldorf liegt im Herzen Düsseldorfs in direkter Nachbarschaft zum Hofgarten und in der Nähe angesagter Restaurants und Bars, des Stadtzentrums und der berühmten Königsallee (“Kö...

MEHR ERFAHREN

Konzert

Empfehlungen

Entdecken Sie folgende

ABONNEMENTS

WARTELISTE

Ihr Lieblings-Konzert ist bereits ausverkauft? Tragen Sie sich bitte in die Warteliste ein. Falls sich eine Chance auf Karten ergibt, kontaktieren wir Sie! Bitte benutzen Sie dieses Formular nur für jeweils eine Veranstaltung.