So. 16. Juni '24 18:00 Uhr
Schwelm LEO Theater im Ibach-Haus

Pavel Kolesnikov

Rezital

Gnossiennes

Arcadi Volodos auf dem Klavierfestival Ruhr 2020

Frédéric Chopin Prélude in cis-Moll op. 45 | Walzer (Auswahl) | Nocturnes (Auswahl) | Mazurkas (Auswahl)
Franz Schubert Sonate Nr. 21 in B-Dur D 960

Zugaben:
Frédéric Chopin: Prélude in Des-Dur “Regentropfen-Prélude” op. 28/15
Johann Sebastian Bach: Sonatina aus der Kantate “Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit” BWV 106

„Pavel Kolesnikov hat schon jetzt jene Leichtigkeit und Autorität, die normalerweise erst mit jahrzehntelanger Erfahrung einhergeht“, jubelte der britische „Telegraph“ über den inzwischen 34-jährigen Künstler.

Dabei ist dem gebürtigen Sibirier die Karriere als Pianist nicht in die Wiege gelegt worden: Er stammt nicht wie so viele seiner Kollegen aus einer Musikerfamilie, seine Eltern sind Wissenschaftler. Lange Zeit konnte er sich nicht zwischen der Violine und dem Klavier entscheiden – studiert hat er dann schließlich u.a. in Brüssel bei der legendären Maria João Pires. Sein sensationeller Sieg bei der Honens International Piano Competition in Kanada 2012 ebnete ihm den Weg zur Weltkarriere. Trotzdem gilt er auf dem europäischen Festland noch immer als Geheimtipp, während er in seiner englischen Wahlheimat und in Asien auf den großen Podien gefeiert wird. Sein Rezital in Schwelm widmet er zweien seiner Lieblingskomponisten: Chopin und Schubert.

Konzert im Kalender eintragen

Kalendereintrag downloaden
Intro to go

Anreise mit dem PKW

Google Maps Generator by embedgooglemap.net

Adresse Spielstätte

LEO Theater im Ibach-Haus

Wilhelmstraße 43

58332 Schwelm
Fahrplan der Bahn
Wir danken der Sponsoreninitiative Ulrike Brux

Weitere

Informationen

Pavel Kolesnikov

Im Jahr 2012 gewann Pavel Kolesnikov die Honens International Piano Competition. Der in London ansässige Pianist wurde in Sibirien in eine Familie von Wissenschaftlern geboren. Er studierte zehn Jahre lang sowohl Klavier als auch Violine, bevor er sich ausschließlich auf das Klavier konzentrierte. Er hat am Moskauer Konservatorium bei Sergey Dorensky, am Royal College of Music in London bei Norma Fisher und an der Queen Elisabeth Music Chapel in Brüssel bei Maria João Pires studiert, dank der großzügigen Unterstützung von Herrn Christopher D Budden, der RCM Scholarship Foundation und der Hattori Foundation. Pavel ist Träger der Milstein-Medaille und RCM Benjamin Britten Piano Fellow sowie Mitglied der New Generation Artists von BBC Radio 3 von 2014 bis 2016.

MEHR ERFAHREN

LEO Theater im Ibach-Haus

Im Ibach-Haus entstand ab 1884 die damals modernste Klaviermanufaktur. Rund 4.000 Instrumente wurden in der Blütezeit pro Jahr hergestellt. 2007 wurde die Produktion eingestellt. Heute ist das Ibach-...

MEHR ERFAHREN

Konzert

Empfehlungen

26
Mi
Mittwoch, 26. Juni 2024 | 20:00 Uhr
Düsseldorf  Robert-Schumann-Saal im Kunstpalast

Schubert und Kurtág

€ 55 | 50 | 45 | 35 | 25

01
Mo
Montag, 01. Juli 2024 | 20:00 Uhr
Wuppertal  Historische Stadthalle

Ravel und Liszt

€ 65 | 55| 45 | 35 | 25

16
Sa
Samstag, 16. Nov. 2024 | 20:00 Uhr
Wuppertal  Historische Stadthalle

Der Vorverkauf beginnt am 15. August 2024.

Entdecken Sie folgende

ABONNEMENTS

WARTELISTE

Ihr Lieblings-Konzert ist bereits ausverkauft? Tragen Sie sich bitte in die Warteliste ein. Falls sich eine Chance auf Karten ergibt, kontaktieren wir Sie! Bitte benutzen Sie dieses Formular nur für jeweils eine Veranstaltung.