Education Entdecken & Vermitteln Projektarchiv AufTakt

AufTakt - frühe musische Bildung

Mit der Little Piano School hat das Klavier-Festival Ruhr seit 2006 ein deutschlandweit beachtetes Modellprojekt zur frühkindlichen musikalischen Bildung entwickelt. Dabei werden Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren auf spielerische Weise am Klavier in die Welt der Musik eingeführt. Seit 2009 ist die preisgekrönte Initiative in 15 evangelischen Kindertagesstätten in Gladbeck, Bottrop, Dorsten und Marl als KlavierGarten heimisch geworden. Doch was geschieht, wenn die Kinder in die Grundschule wechseln? In dem von der Stiftung Mercator ermöglichten Pilotprojekt „AufTakt – frühe musische Bildung“ beschäftigte sich das Klavier-Festival Ruhr in den letzten zweieinhalb Jahren mit dem bildungsbiografisch entscheidenden Übergang vom Kindergarten in die Grundschule.

Gemeinsame Discovery-Projekte

Um diesen aktiv gestalten zu können, wurden zwischen 2012 und 2014 zwei KlavierGarten-Kindertagesstätten, die in sozialen Brennpunkten in Dorsten und Gladbeck liegen, mit benachbarten Grundschulen vernetzt. In zwei umfangreichen Discovery-Projekten befassten sich in den Jahren 2013 und 2014 über 200 Vorschulkinder und Erstklässler auf kreative Weise mit bekannten Bilderbüchern und erfanden am Klavier und auf Orff-Instrumenten eigene klingende Geschichten. In der mehrmonatigen Workshop-Arbeit entwickelten sie dabei nicht nur ihre musischen Fähigkeiten weiter, sondern auch wichtige soziale und emotionale Kompetenzen.

Children’s Corner-Konzerte

Die Begegnung zwischen Vorschulkindern und Grundschülern stand ebenfalls im Zentrum einer neu konzipierten Konzertreihe. In insgesamt 17 Children’s Corner-Konzerten, die von dem englischen Musikvermittler Richard McNicol phantasievoll moderiert wurden, erlebten über 2.000 Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren bekannte Bilderbücher als klingende Geschichten.

Fortbildungsangebote für Erzieher und Lehrer

Das dritte Kernelement des Pilotprojekts war die Fortbildung der beteiligten Erzieher und Lehrer. Im Zentrum der regelmäßig stattfindenden Workshops standen dabei nicht nur die fachliche Weiterqualifizierung, sondern auch die Begegnung und der Austausch zwischen Erziehern und Lehrern.

Gedanken zur Weiterführung

Die Projektarbeit der letzten zweieinhalb Jahre hat vielfältige Früchte getragen. So kamen sich die beteiligten Kindergärten und Grundschulen in der Projektarbeit deutlich näher, knüpften substanzielle Verbindungen und entwickelten konkrete Ideen, wie die Zusammenarbeit in den nächsten Jahren verstärkt werden kann. Zugleich hat eine interne Evaluation gezeigt, dass sich die intensive musische Bildungsarbeit nicht nur äußerst positiv auf die persönliche Entwicklung der Kinder ausgewirkt hat, sondern auch einen wichtigen Beitrag zu einer erfolgreichen Übergangsgestaltung leisten konnte. Es ist daher nicht erstaunlich, dass von allen Seiten der Wunsch formuliert wurde, die in Gang gesetzten Entwicklungsprozesse in den nächsten Jahren zu vertiefen und ihre langfristige Wirksamkeit zu sichern. Das Klavier-Festival Ruhr möchte diesen Wunsch aufgreifen: Wir wollen nunmehr in einem Folgeprojekt die bildungsbiografisch entscheidenden Übergänge vom Kindergarten in die Grundschule und von der Grundschule ins Gymnasium vergleichend in den Blick nehmen.

Teilnehmer

An den AufTakt-Projekten 2012-2014 waren folgende Einrichtungen beteiligt:

•    Familienzentrum Hervest (Dorsten)
•    Augustaschule (Dorsten)
•    Kindergarten Löwenzahn (Gladbeck)
•    Schule am Rosenhügel (Gladbeck)

Wir danken der

Logo Stiftung Mercator

Filme zum Projekt AufTakt

AufTakt - Projektfilm 2013

Video: AufTakt | © 2013

AufTakt - Projektfilm 2014

Video: AufTakt | © 2014

Newsletter Anmeldung

Neuigkeiten zum Programm, zu einzelnen Konzerten, zu Festival-CDs oder allgemeine Infos vom Klavier-Festival Ruhr erhalten Sie schnell und direkt mit unserem Newsletter.

Abonnieren Sie den Newsletter

Social Media

Verfolgen Sie die Aktivitäten, Tipps und Neuigkeiten rund um das Festival und seine Künstler auch im Social Network.
Wir freuen uns auf Sie!

Facebook Twitter YouTube

Das Programm zum Blättern

Damit Sie auch in diesem Jahr unser Gesamtprogramm online bequem durchblättern können, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link.

Gesamtprogramm

© 2018 Stiftung Klavier-Festival Ruhr  |  Alfred Herrhausen Haus  |  Brunnenstraße 8  |  45128 Essen

© 2018 Stiftung Klavier-Festival Ruhr
Alfred Herrhausen Haus
Brunnenstraße 8
45128 Essen

Kontakt

oneSheet Kontakt
Kontaktformular

Klavier-Festival Ruhr
Alfred Herrhausen Haus
Brunnenstraße 8
45128 Essen
Tel. +49 (0)201-89 66 80

Sie können uns Ihre Anfrage gerne per Kontaktformular senden.
Datenschutzerklärung   *
zukünftige Werbung:   
Ich bin damit einverstanden, dass das Klavier-Festival Ruhr Sponsoring und Service GmbH, Brunnenstraße 8, 45128 Essen, meine Daten auch verwendet, um mich künftig per E-Mail über Veranstaltungen des Klavier-Festivals Ruhr zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z. B. per Brief an die o.g. Anschrift oder per E-Mail an info@klavierfestival.de oder telefonisch unter T. 0201/896680, ohne dass mir hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Für eine Programmbestellung benötigen wir - neben den Pflichtfeldern (*) - auch Ihren Wohnort mit Straße, Ort und Länderangabe.